ZuhauseBlogSo bastelst du eine Herzkarte zum Valentinstag

So bastelst du eine Herzkarte zum Valentinstag

Der 14. Februar ist der Tag der Liebe! Der Valentinstag steht häufig plötzlich vor der Tür und so manches Mal, werden große Erwartungen an diesen Tag geknüpft. Der Tag wird von sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen sehr geliebt. Der Valentinstag muss nicht unbedingt aus Rosen, Schmuck oder überwältigenden Geschenken bestehen – verschenke lieber etwas, das von Herzen kommt.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Karte als Geschenk zum Valentinstag, für Kinder und Erwachsene – Freundin oder Freund, Geliebte oder Geliebter. Es kommt also ganz darauf an, wem du eine kleine Aufmerksamkeit schenken möchtest. Wir haben eine Karte in Herzform gebastelt, welche sich wunderbar für den Valentinstag, aber auch für den Muttertag eignet – und für viele andere Tage. Die Karte lässt sich hervorragend im Kindergarten oder Zuhause anfertigen. Du brauchst dazu nur etwas Papier und ein wenig Zeit, um deinen ganz persönlichen Gruß zu basteln. Weiter unten findest du unsere Schritt-für-Schritt Anleitung 😊.

Wie bastle ich eine Karte zum Valentinstag in Herzform für Kinder und Erwachsene?

Befolge einfach unsere kurze Schritt-für-Schritt Anleitung für eine einfache, kreative und süße Karte.

  • Suche dir ein Blatt Papier oder dünneres Stück Pappe. Schneide dir aus deinem Material ein Quadrat heraus. Wir empfehlen dir eine Größe von 15 x 15 cm – aber natürlich kannst du jede Größe nehmen, die für dich am besten passt.
  • Falte das Quadrat zwei Mal in der Diagonalen, so dass du jeweils ein Dreieck bekommst.
  • Anschließend öffnest du das Quadrat und faltest zwei gegenüberliegende Spitzen übereinander. Schaue dir dazu am besten das Bild weiter unten an 😉.
  • Nun schnappst du dir die anderen beiden Spitzen und faltest sie parallel zueinander nach oben.
  • Wie du siehst, ergibt es schon jetzt ein fast fertiggefaltetes Herz. Um aber etwas weichere Kanten zu erhalten, knickst du die oberen vier Spitzen nach hinten. So bekommt das Herz eine etwas rundere Form.
  • Voilà – du bist fertig! Klebe nun noch einen Großen Namensaufkleber auf die vordere Mitte und verleihe so deiner Karte einen individuellen Touch.

Schreibe gerne für die beschenkte Person ein paar liebe Worte auf deine Karte, und in nullkommanichts hast du eine wunderschöne Karte zum Valentinstag 😍.

 

Valentinstag

Warum feiern wir den Valentinstag?

Viele von uns glauben, dass das Feiern des Valentinstags nur eine weitere moderne Erfindung ist, die nur für den Verkauf von Schokolade, Valentinstagskarten, Blumen und Herzballons erfunden wurde. As stimmt aber nicht ganz, da der erste Valentinstag bereits im 5. Jahrhundert in Rom gefeiert wurde.

Der Tag ist eigentlich auch nach einer realen Person benannt. Valentin war Priester und Arzt und ein Mann, der im Römischen Reich einen besonders guten Ruf hatte. Der Kaiser wollte sich mit Valentin anfreunden, aber nur, wenn er auf das Christentum verzichtete und zu den römischen Göttern zurückkehrte. Als er sich weigerte, das zu tun, was der Kaiser befahl, wurde er zum Tode verurteilt. Nach seinem Tod war es der Papst, der im Jahr 469 beschloss, dass der 14. Februar fortan zu Ehren von Valentin gefeiert werden sollte, der zum Heiligen erklärt wurde.

Im Laufe der Jahre hat der Valentinstag für die meisten Menschen zugegebenermaßen eine völlig andere Bedeutung erhalten. Denn heute stehen Liebe und Romantik im Mittelpunkt. Wann und wie diese Wende stattfand, ist ungewiss, aber der englische Dichter Geoffrey Chaucer schrieb im 15. Jahrhundert ein Gedicht, das den Valentinstag zum ersten Mal mit romantischer Liebe verbindet. Es kann daher sein, dass er derjenige ist, dem wir für die heutige Feier zum Valentinstag danken müssen.

Der Valentinstag ist nicht nur für Verliebte

Die modernere Variante der Valentinstagsfeier stammt aus dem englischsprachigen Raum, hat aber in weiten Teilen der Welt Fuß gefasst.

Der Tag ist nicht mehr nur mit romantischer Liebe verbunden. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel ist es völlig normal, Freunden und Bekannten am Valentinstag Karten zu schenken, von Eltern und Großeltern bis zu Kollegen und anderen Menschen, die Ihnen etwas bedeuten.

In vielen amerikanischen Schulklassen ist es auch üblich, dass alle Kinder ihrem Lehrer und einander Karten schenken. Hier ist der Valentinstag nicht nur FreundInnen vorbehalten. Sie möchten, dass sich alle an diesem Tag geliebt und geschätzt fühlen. Eine gute Idee, da wir uns in einem hektischen Alltag oft gegenseitig vermissen.

Eine Herzkarte zum Valentinstag

Eine Karte zum Valentinstag

Das Verschenken einer schönen Karte ist für viele die Essenz der Feier des Valentinstags, oft mit ein paar gut gewählten Worten darüber, warum diese bestimmte Person ihnen etwas bedeutet. Über Grüße wie «Happy Valentinstag», «An meinen besten Freund» und «Beste Wünsche zum Valentinstag» freut sich natürlich auch jeder.

Die Tradition, jemandem, den Sie lieben, eine schöne Valentinstagskarte zu geben, ist ebenfalls keine neue Erfindung, da in den USA und Großbritannien bereits im 19. Jahrhundert mit der Massenproduktion dieser Art von Karten begonnen wurde.

Obwohl die Traditionen, die mit dem Valentinstag verbunden sind, schon viele Jahre alt sind, besteht kein Zweifel daran, dass der Handel gutes Geld mit dem Wunsch der Menschen verdient, sich gegenseitig ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Das belastet nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern lässt auch eine Menge Abfall entstehen.

In einer Zeit, in der der Fokus auf die Nachhaltig größer ist als je zuvor, ist es daher besonders gut, eine Herzkarte für den Valentinstag selbst zu basteln, am liebsten mit den Kindern. Verwende dazu am besten Material, welches du bereits Zuhause hast. Wie z.B. Pappe oder Papier. Die Valentinstagskarte selbst zu machen ist smart, kreativ und macht Spaß!

Letzter Eintrag im Blog

Laden..