ZuhauseBlogGesunde Waffeln und andere Frühstückstipps für Kinder

Gesunde Waffeln und andere Frühstückstipps für Kinder

Bereite ein gesundes Lunchpaket zu

Viele Eltern bereiten im Moment mehr Lunchpakete zu, als sie es vielleicht vorher getan haben. Dabei sollen die Mahlzeiten natürlich dem Geschmack der Kleinen entsprechen und deshalb gibt es keine Tipps, die zu allen gleichermaßen passen. Aber dennoch gibt es eine Mahlzeit, die mit Sicherheit viele gerne mögen – Waffeln! Und genau dazu haben wir einen gesunden Tipp, der super für das Lunchpaket im Kindergarten und Kita geeignet ist, und noch ein paar mehr.

Gesunde Waffeln mit Hafer und Spinat

Waffeln passen besonders gut in das Lunchpaket, und es gibt keinen Grund, weshalb sie nicht genauso gesund sind, wie die klassische Scheibe Brot.

Bereite gesunde grüne Waffeln zu

Rezept für gesunde Waffeln mit Hafer und Spinat

  • 220 gr Hafermehl
  • 1 ½ tl Backpulver
  • 1 tl Kardamom
  • 1 tl Zimt
  • 2 Eier
  • ein halber Deziliter Rapsöl
  • 50 gr Spinat

Vermenge die trockenen Zutaten miteinander und gib im Anschluss das Rapsöl und die Eier hinzu. Den Spinat zerkleinerst du am besten mit einem Mixer. Den Teig bereitest du nun wie gewohnt im Waffeleisen zu. Vergiss nicht das Eisen mit etwas Butter einzufetten.

Suchst du nach einem Rezept für die süße Variante? Dann haben wir hier das Rezept für die weltbesten Waffeln.

Einfaches Omelett für das Lunchpaket

Das ist der Held für den hektischen Morgen. Du vermengst zwei Eier mit einem kleinen Schuss Crème fraìche und brätst den Teig in einer kleinen Pfanne (mit Deckel) auf niedriger Temperatur. Währenddessen kannst du das weitere Frühstück der Kinder zubereiten, duschen gehen oder eure morgendliche Routine machen. In etwa danach sollte das Omelett fertig sein. Dieses teilst du in vier Teile und legst es in das Lunchpaket zu dem Brot und packst noch etwas Gemüse dazu.

Omlett für das Lunchpaket

Pizzabrötchen

Dieser Klassiker ist das i-Tüpfelchen für das Lunchpaket. Bereite sie mit Tomatensauce oder in Natur zu. Mache dazu einen leckeren Kräuterdipp aus Magerquark.

Muffins

Du benötigst nicht unbedingt Zucker für die alltäglichen Muffins. Es gibt für Kinder tolle andere Zutaten, die du als Ersatz für Zucker verwenden kannst. So kannst du z.B. Datteln oder eine Banane zermusen und als Topping Beeren oder einen Löffel Erdbeerkonfitüre verwenden. Für die herzhafte Variante sind ebenso Schinken und Käse eine geeignete Zutat. Mit der Zeit findest du sicher deine eigene Lieblingsvariation.

Rezepte für Kinder

Gesunde Beilagen für das Lunchpaket

Wie wäre es mit etwas Gemüse im Lunchpaket der Kinder? Viele Kinder lieben den milden Geschmack von rohen Karotten, und sie halten sich den ganzen Tag über sehr gut. Anderes passendes Gemüse sind Gurkensticks, Cherrytomaten und Paprika. Ein paar Blatt Spinat sind vielleicht auch passend. Häufig bringt es Kindern spaß sie zu essen. Lasse deiner Kreativität freien Lauf. Ihr könnt auf der Fensterbank auch selbst etwas Gemüse anbauen. So sind Sprossen ganz einfach für Kinder anzubauen, und es dauert auch nicht all zu lange.

Mag dein Kind kein Gemüse?

Das ist kein Grund zur Verzweiflung! Es ist ganz normal, dass Kinder hier verschiedene Phasen durchlaufen. Einige essen fast alles und andere rümpfen die Nase, sobald auch nur der kleinste Leinsamen auf der Scheibe Brot liegt. Sofern du in der Ernährung deines Kindes heimlich etwas Gesundes untermischen musst, dann sind geriebene Karotten oder Karottenmus am einfachsten. Du kannst sie von Pfannkuchen über Muffins bis hin zu Brötchen als Zutat verwenden.

Ein weiteres einfach zu versteckendes und verarbeitendes Gemüse ist Avocado. Avocado kann sich gut in einem Smoothie und Backwaren verstecken.

Ach, apropos Smoothie: Sofern du in der Kita oder Kindergarten die Möglichkeit hast den Kühlschrank zu benutzen, so kannst du deinem Kind einen Smoothie in der Thermosflasche und einen Strohhalm mitgeben. Das ist eine gute Abwechslung zum Joghurt. Und gib nicht auf deinem Kind Gemüse anzubieten. Lege immer etwas Gemüse in das Lunchpaket, auch wenn es „nie“ gegessen wird. Auf einmal kommt der Moment, an dem dein Kind etwas Gemüse probieren möchte. Im Kindergarten und Kita essen alle Kinder zusammen, und es gibt nichts effektiveres als Gleichaltrige etwas essen zu sehen.

Hast du es dir geschworen, niemals Gemüse in Herzform zu schneiden? Vielleicht kommen Karotten, geformt zu einem Herzen, bei deiner Kleinen oder Kleinen besser an, um etwas Gemüse zu essen. Und das ist bestimmt auch eine tolle Überraschung.

Gesunde Smoothies mit Gemüse

Grundrezept für Smoothie

  • eine halbe Banane für die Süße
  • eine kleine Avocado für die Konsistenz und gesunde Fette
  • 120 gr Früchte, z.B. Beeren, für die Vitamine und den Geschmack
  • Milch oder Saft für die gewünschte Konsistenz
  • und evtl. Gemüse, wenn du deinem Kind mehr davon geben möchtest

Um zu vermeiden, dass die Farbe des Smoothies unschön wird, kannst du entweder Blaubeeren hinzugeben oder gekochte und gemuste rote Beete in einer Muffinform einfrieren. Nach Bedarf holst du sie einfach aus dem Gefrierschrank und lässt sie in einer kleinen Tüte im Kühlschrank auftauen. Anschließend gibst du die Portion in den Smoothie und erhältst eine schöne rosa Farbe! Gemüse wie Gurke, gekochte Süßkartoffel, Grünkohl, Spinat und Salat lassen sich leicht im Smoothie verstecken und machen ihn gesund.

Weitere Tipps für das Lunchpaket für Kinder

  • Besorge einen Granatapfel und entkerne diesen. Granatäpfel sorgen für eine Geschmacksexplosion im Mund, welche viele Kinder mögen. Lege eine kleine Box davon in das Lunchpaket, sodass dein Kind davon naschen kann. Oder streue es auf eine Scheibe Brot mit Frischkäse.
  • Kaufe zusammen mit deinem Kind ein und lasse es sich das Gemüse oder Obst selbst aussuchen.
  • Frucht- und Gemüsespieße: Für ein etwas älteres Kind, kannst du gesunde Frucht- und Gemüsespieße zubereiten. Das geht einfach und macht Spaß!
  • Backe Brötchen zusammen mit deinem Kind. Die meisten Kinder lieben es zu backen, sowohl den Teig zuzubereiten, aber auch die Teiglinge zu Formen. Außerdem ist es doch großartig seine selbstgebackenen Brötchen im Lunchpaket zu haben!

Und übrigens, denke dran die Brotdose und Trinkflasche mit einem Namensaufkleber zu markieren!

Letzter Eintrag im Blog

Laden..