ZuhauseBlogSowohl Bügeletiketten als auch Namensaufkleber haben ihre Vorteile 

Sowohl Bügeletiketten als auch Namensaufkleber haben ihre Vorteile 

Den Familienalltag mit Kindergartenkindern zu organisieren ist nicht immer einfach. Oft ist es chaotisch, überraschend – herausfordernd!

Eltern von jüngeren Kindern müssen an so viel denken, so viele Fragen beantworten und dann noch den Überblick behalten (siehe auch unsere Checkliste Kindergarten). Es kann schon mal stressig werden, wenn das Kind mit nur einem Handschuh oder einem Pullover, der ihm nicht gehört, nachhause kommt.

Damit die wertvolle gemeinsame Zeit außerhalb von Kita und Alltag genossen werden kann, kennen Eltern viele praktische Tipps und Tricks, die den Elternalltag einfacher machen.

Namensetiketten für den Kindergarten

Einen dieser wertvollen Ratschläge haben bereits unsere Mütter an uns weitergegeben. Die Markierung der Kinderkleidung mit dem Namen.

Damals stickten besonders viele Mütter den Namen des Kindes in jedes Kleidungsstück. Diese Mühe in allen Ehren – aber geht das nicht auch irgendwie einfacher? Schneller?

Den Namen des Kindes mit einem Faserstift in die Kleidung kritzeln ist vielleicht praktisch, aber es gibt noch bessere Ideen, bei denen die Kleinen mitmachen können.

Also: Alle Kleidungsstücke und Gegenstände, die mit in den Kindergarten kommen, sollten mit dem Namen des Kindes markiert werden – damit sie auch wieder mit nachhause kommen. So viel ist klar!

Um die Dinge einheitlich, gut erkennbar und dazu noch haltbar zu kennzeichnen, kann man verschiedene Arten von Namensetiketten für die Kita nutzen.  

Personalisierte Namensaufkleber

Zunächst gibt es hierfür die vielseitig einsetzbaren, personalisierbaren Namensaufkleber für die Kita in verschiedenen Größen. Diese Klebeetiketten können in unzähligen Varianten individuell gestaltet werden, um damit die Sachen für den Kindergarten zu markieren.

Eltern und Kinder können zwischen verschiedenen Farben, Mustern und Schriftarten auswählen und die Aufkleber mit Motiven aus verschiedensten Themenwelten personalisieren.

Der Vorteil dieser Sticker ist, dass sie schnell und ohne Aufwand anzubringen sind und trotzdem einiges aushalten.

Namensaufkleber sind vielseitig einsetzbar

Auf glatten Oberflächen wie Brotdosen, Trinkflaschen und anderen Kindergartensachen halten die wasserfesten Namensaufkleber jedes Bad und jeden Waschgang der Geschirrspülmaschine aus.

Auch heiße Temperaturen im Backofen oder der Mikrowelle sowie Kälte, wie beispielsweise im Gefrierfach machen diesen selbstklebenden Namensetiketten nichts aus.

Namensaufkleber sind leicht anzubringen und wieder zu entfernen

Kinderkleidung kann mit den Namensstickern beschriftet werden, indem die Aufkleber auf das Herstelleretikett oder die Waschanleitung der Sachen geklebt werden.

Wartet man nach dem Bekleben 24 Stunden, lösen sich die Sticker auch beim Waschen in der Waschmaschine und dem Trocknen im Wäschetrockner nicht ab.

Trotz dieser Haltbarkeit sind die Klebeetiketten leicht und rückstandslos wieder abzulösen, falls die Gegenstände und die Kinderkleidung mal den Besitzer wechseln.  

Bügeletiketten als Alternative

Bügeletiketten Kindergarten

 

Natürlich gibt es auch Dinge, die mit in die Kita müssen, die keine glatte Oberfläche oder ein Herstelleretikett haben, auf denen die Namensetiketten zum Aufkleben halten.

Kleidungsstücke wie Mützen, Schals und Handschuhe sind häufig aus Wolle oder anderen Naturfasern.

Für diese Dinge, wie auch selbstgenähte und selbstgestrickte Kleidung, Socken, Strumpfhosen oder auch das Schnuffeltuch und das Lieblingskuscheltier eignen sich Namensetiketten zum Aufbügeln, auch Bügeletiketten genannt.

Natürlich halten die Bügeletiketten auch auf anderen Stoffen und Textilien, da sie durch die Hitze mit der obersten Schicht des Gewebes verschmelzen.

Bügeletiketten selbst gestalten

Diese Bügeletiketten sind ebenfalls personalisierbar und können, je nach Wunsch, mit dem gleichen oder einem anderen Design wie die Namensaufkleber bestellt werden.

Nutzt man hier das gleiche oder ein ähnliches Design erkennen auch Kindergartenkinder ihre eigenen Gegenstände und Kleidungsstücke wieder.

 

Bügeletiketten in wenigen Sekunden anbringen

Zum Anbringen der Bügeletiketten auf die Kindersachen benötigt man ein handelsübliches Bügeleisen.

Vor dem Aufbügeln legt man nur das mitgelieferte und wiederverwendbare Silikonpapier zwischen Etikett und Bügeleisen und dann kann es schon losgehen.

Auf maximaler Temperatur ohne Dampf wird das Namensschild auf das Textil aufgebügelt.

Nach acht bis zehn Sekunden und ein bisschen Druck ist das Bügeletikett fixiert und das Kleidungsstück bereit für den Kindergarten und findet Dank der Markierung ganz sicher auch wieder den Weg zurück.

 

Auch Bügeletiketten können wieder entfernt werden

Von einigen dieser Textilien lassen sich die Bügeletiketten bei Bedarf mit einem Trick auch wieder entfernen.

Mit Hilfe eines Kaffeefilters und dem Bügeleisen auf höchster Stufe und ohne Dampf kann man in vielen Fällen auch Bügeletiketten ablösen.

Dazu legt man den Kaffeefilter auf das Etikett und drückt anschließend für etwa 10 Sekunden mit dem Bügeleisen auf den Filter.

Zusammen mit dem Kaffeefilter kann sich das Etikett dann lösen.

Das funktioniert natürlich nicht mit allen Textilien, aber Selbstgemachtes und das Lieblingskuscheltier möchte man ja sowieso für immer behalten und niemals verlieren.  

 

Bügeletiketten und Namensaufkleber – Einfach selbst gestalten und bestellen

Mit unseren selbstklebenden Namensaufklebern und Bügeletiketten können alle Kindergartensachen mit den Namen des Kindes markiert werden. Egal für welchen Etikettentyp man sich entscheidet, so ist die  Gestaltung denkbar einfach: Motiv und Hintergrund wählen, Text eingeben fertig! Spätestens 3 – 4 Werktage nach der Bestellung treffen deine personalisierten Namensaufkleber und Bügeletiketten bei dir ein.

 

Letzter Eintrag im Blog

Laden..